Vertiefungstraining
Berichte gegenlesen und Fallverstehen


Das Gegenlesen von Berichten stellt ein wichtiges Element in der Qualitätssicherung dar. Es bietet dem Fallführenden unter anderem die Möglichkeit sein Fallverständnis und seine Fallkonzeption von einem Fachkollegen/einer Fachkollegin reflektieren zu lassen. Bei diesem eintägigen Training wollen wir die Rolle des Gegenlesers/der Gegenleserin (Verantwortung, Feedback geben etc.) reflektieren und anhand von mitgebrachten oder zur Verfügung gestellten Berichten üben, die Qualität des Fallverstehens zu erfassen, zu beurteilen und weiter zu entwickeln.

Zielpublikum
Sozialarbeitende und Sozialpädagog*innen, welche mit dem Gegenlesen von Berichten und/oder der Steuerung von Fällen betraut sind.

Rahmen
Dauer1 Tag
DurchführungDonnerstag, 4. November 2021
KursleitungDonat Ruckstuhl
Zeiten09.15 – 16.30 Uhr
KostenCHF 300.– (inkl. Unterlagen)

Online-Anmeldung

Berichte gegenlesen und Fallverstehen Donnerstag, 04.11.2021, 09.15 – 16.30 Uhr

    Angaben zur Person

    Aktuelle berufliche Tätigkeit/Anstellung

    Rechnungsadresse:


    Bedingungen zur Kenntnisnahme

    • Die Anmeldung ist verbindlich.
    • Rückstrittsregelung:
      bis 30 Tage vor Kursbeginn: ohne Kostenfolge
      bis 20 Tage vor Kursbeginn: 50% des Kurspreises (sofern der Platz nicht besetzt wird)
      bis 10 Tage vor Kursbeginn: 100% des Kurspreises (sofern der Platz nicht besetzt wird)
    • Liegen drei Wochen vor der Durchführung weniger als sechs Anmeldungen vor, wird die Weiterbildung abgesagt.
    • Datenschutz:
      Die Anmeldedaten werden beim Institut gespeichert, um spätere Korrespondenz zu erleichtern.
      Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

    Informationen