Zusatztraining
KOFA-Intensivabklärung


Die KOFA-Intensivabklärung ist das KOFA-Modul für die vertiefte Abklärung bei Verdacht auf Kindsmisshandlung oder -vernachlässigung in der Lebenswelt des betroffenen Kindes. Beim Zusatztraining «KOFA-Intensivabklärung» steht die strukturierte Erfassung von Kindeswohlgefährdung mittels der Instrumente CARS-CH (Child Abuse Risk Evaluation Schweiz) und Re-KipE (Risikoeinschätzung bei Kindern psychisch kranker Eltern) im Fokus, Der Kurs ist für Fachpersonen, die nächstens eine KOFA-Intensivabklärung verantworten.
Voraussetzungen für die Teilnahme: Anstellung bei einer unserer Partnerorganisationen, mit Zertifikat abgeschlossenes KOFA- oder KORKIS-Basistraining.

Rahmen
Dauer2 Tage
Durchführung18. Mai/19. November 2021
KursleitungRahel Rufer
Zeiten09.15 – 16.30 Uhr
KostenCHF 700.– (inkl. Unterlagen)

Online-Anmeldung

KOFA-Intensivabklärung 18. Mai – 19. November 2021, 09.15 – 16.30 Uhr

    Angaben zur Person

    Aktuelle berufliche Tätigkeit/Anstellung

    Rechnungsadresse:


    Bedingungen zur Kenntnisnahme

    • Die Anmeldung ist verbindlich.
    • Rückstrittsregelung:
      bis 30 Tage vor Kursbeginn: ohne Kostenfolge
      bis 20 Tage vor Kursbeginn: 50% des Kurspreises (sofern der Platz nicht besetzt wird)
      bis 10 Tage vor Kursbeginn: 100% des Kurspreises (sofern der Platz nicht besetzt wird)
    • Liegen drei Wochen vor der Durchführung weniger als sechs Anmeldungen vor, wird die Weiterbildung abgesagt.
    • Datenschutz:
      Die Anmeldedaten werden beim Institut gespeichert, um spätere Korrespondenz zu erleichtern.
      Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

    Informationen